SuchenMedien

Aktuell


Alpines Museum der Schweiz vor dem Aus

Am 19. Juli 2017 hat das Bundesamt für Kultur (BAK) entschieden, das Alpine Museum der Schweiz künftig nur noch mit 250’000 CHF pro Jahr zu unterstützen statt wie bisher mit 1’020’000 CHF – das ist eine Kürzung von über 75 Prozent. Bleibt es bei diesem Entscheid, droht dem Alpinen Museum der Schweiz das finanzielle Aus. Leichtfertig würde ein Museum fallen gelassen, das seit über 80 Jahren wesentlich vom Bund mitgetragen wird, eine national bedeutende Sammlung besitzt und seit seiner Neuausrichtung im Jahr 2012 deutlich mehr Publikum und Anerkennung findet.

Lancierung Rettungsaktion
Am 29. August 2017 wurde in Bern gemeinsam mit 140 UnterstützerInnen die Rettungsaktion für das Alpine Museum der Schweiz lanciert. Auf der Website www.rettungsaktion.alpinesmuseum.ch wird die Bevölkerung aufgerufen, ihre Stimme und ihr Bekenntnis für das Alpine Museum der Schweiz abzugeben. Der Aufruf wurde bisher über 11'000 Mal unterzeichnet.  Die Seite enthält zudem einen ausführlichen Medienspiegel mit Berichten zum BAK-Entscheid. Getragen wird die Aktion von einem schweizweiten Unterstützungskomitee.

Biwak