SuchenMedien

«Wasser unser»
Angebote für Schulen & Jugendgruppen

Pool mit Melonenschnitz

Zu den wichtigsten Adressaten von «Wasser unser» gehören die Jugendlichen, welche die Wasser-Zukunft wesentlich prägen und erleben werden. Für den Besuch mit Schulklassen oder Jugendgruppen bietet das Alpine Museum verschiedene Führungen, ein Dossier und einen Workshop an.

Der Ausstellungsbesuch ist für Schulklassen aller Kantone kostenlos. Dies gilt für Klassen der Basisstufe, der Primarstufe, der Sekundarstufen I und II sowie für betreute (Integrations-)Projekte, z. B. für Stellenlose oder Asylsuchende.
Reisegutscheine für den Besuch beim Fachbereich Kulturvermittlung beantragen

·  Einführung für Lehrpersonen
·  Dossier für den Besuch mit Schulklassen
·  Führung – Wasser rund um uns
·  Führung – Wasser auf der Welt
·  Schreib-Workshop – Wassergeschichten



Die Führungen und Workshops können den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Lassen Sie sich jetzt zum Besuch mit Ihrer Schulklasse beraten:
booking@alpinesmuseum.ch| 031 350 04 42

Einführungen für Lehrpersonen

Ein Ausstellungsbesuch eignet sich für Sekundarstufe 1 und 2 zum Beispiel als Start oder Abschluss des Wasserzyklus. Bei den Einführungen erhalten Lehrpersonen einen Überblick über die Ausstellungsinhalte sowie das Dossier und die Führungen und Workshops für Schulklassen. Eine Liste mit thematischer Literatur (Education 21) wird abgegeben. Melden Sie sich jetzt an.

— Dienstag, 8. November 2016, 18.00 Uhr
— Mittwoch, 16. November 2016, 17.00 Uhr
— Dienstag, 14. Februar 2017, 18.00 Uhr
— Mittwoch, 1. März 2017, 17.00 Uhr
— Oder nach Vereinbarung

60 Minuten, kostenlos
Anmeldung: booking@alpinesmuseum.ch| 031 350 04 42



Dossier für den Besuch mit Schulklassen

Für den geführten oder individuellen Besuch mit Ihrer Klasse (Sek 1 und 2) finden Sie ein Dossier mit didaktischen Hinweisen und Arbeitsblättern (Partner PH Bern) untenstehend zum download.


Video-Dateien Trailer Expertenstimmen


Audio-Dateien Trailer Literarische Texte


Das Institut für Medienbildung der PH Bern stellt für Lehrpersonen ein E-Dossier zum Thema Wasser für die Sekundarstufe I und II als Hilfestellung für die Unterrichtsvorbereitung zur Verfügung. Das bereitgestellte Material eignet sich fürs Fach Geografie, aber auch für den fächerübergreifenden Unterricht.
Hier geht’s zum E-Dossier: https://www.phbern.ch/e-dossier-wasser.html

Logo PH Bern

«éducation21» ist das nationale Kompetenz- und Dienstleistungszentrum für Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Schweiz. Lehrpersonen finden bei «éducation21» pädagogisch geprüfte Lernmedien, Orientierung und Beratung.
Für die Ausstellung «Wasser unser. Sechs Entwürfe für die Zukunft» kann hier eine Zusammenstellung von Lernmedien von «éducation21» heruntergeladen werden.

Logo education21

Führung
Wasser rund um uns

Was ist virtuelles Wasser? Ist sauberes Wasser ein Menschenrecht? Wer erhält zuerst Wasser, wenn es immer trockener wird? Der Klimawandel, die gesellschaftliche Entwicklung und veränderte Landnutzung werden die Verfügbarkeit von Wasser auch bei uns beeinflussen – mit Folgen für das ganze Ökosystem. In der Diskussion sind die Schülerinnen und Schüler aufgefordert, eigene Ideen und Visionen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Wasser zu entwickeln.

5. – 9. Klasse, Berufsschule | 90 Minuten, Fr. 160.–


Führung
Wasser auf der Welt

Gerne sehen wir die Schweiz als ‹Wasserschloss Europas›, das keine Wasserprobleme zu befürchten hat. Hitzesommer und schneearme Winter stellen diese Überzeugung in Frage. Durch unseren Lebensstil belasten wir zudem Regionen der Welt, in denen Wasser knapper ist als bei uns. Wir richten den Blick auf die nationalen und globalen Folgen unseres Umgang mit Wasser und diskutieren die Wechselwirkung von kultur- und naturgeografischen Faktoren sowie die globalen Verflechtungen von Politik und Wirtschaft.

Gymnasium (Fach Geografie) | 90 Minuten, Fr. 160.–


Workshops
Schreib-Workshop – Wassergeschichten

‹Kürzlich habe ich Cosmo erwischt, wie er in zusätzlichen Eimern Regenwasser für sich gesammelt hat.› – Die fiktiven literarischen ‹Wasserzukünfte› in der Ausstellung wecken Neugier, provozieren, zeigen Wege auf oder veranschaulichen Konsequenzen unseres heutigen Handelns. Im Schreib-Workshop spinnen die Schülerinnen und Schüler diese Erzählungen weiter und kreieren selbst kuriose, abenteuerliche oder lustige Geschichten rund ums Wasser.

7. – 9. Klasse, Berufsschule, Gymnasium | 120 Minuten, Fr. 200.–


 

Interne Seite:

 

Alpines Museum der Schweiz
Helvetiaplatz 4
3005 Bern
+41 31 350 04 40
info@alpinesmuseum.ch

Di 10.00 – 20.00 Uhr
Mi – So 10.00 – 17.00 Uhr
Mehr

 

Interne Seite:
Biwak