SuchenMedien

Wasser unser. Sechs Entwürfe für die Zukunft

27. Oktober 2016 bis 07. Januar 2018

Wasser unser.

Wasser unser | Für eine lebenswerte Zukunft
National: Gespräche mit den «Klimaseniorinnen»

Bei uns mehr tun gegen den Klimawandel
Mittwoch, 18. Oktober 2017, 18.00 Uhr, Fr. 15.- inkl. Apéro
Anmeldung: booking@alpinesmuseum.ch

Tierpark Dählhölzli

Weshalb müssen wir uns gegen den Klimawandel engagieren? Was kann jede und jeder einzelne von uns tun? Und welche Rolle spielt die Politik? Die «Klimaseniorinnen» fordern die Schweiz dazu auf, sich aktiver gegen den Klimawandel einzusetzen und den Worten Taten folgen zu lassen. Nach einer Einführung in die Ausstellung «Wasser unser» hat das Publikum im Restaurant «las alps» Gelegenheit zu «Speed-Talks» mit den engagierten Frauen.  

Partner: Verein Klimaseniorinnen


Wasser unser | Dialogische Führung
«Hochwasser und Krisenmanagement» mit Thomas Wüthrich

Bereichsleiter Wasserbau, Tiefbauamt Kanton Bern
Dienstag, 24. Oktober 2017, 18 Uhr
Kosten: Museumseintritt plus Fr. 5.-

alte-aare-300-141.jpg
aarezopf-neu-300-141.jpg

Wie ist die Aare auf Hochwasser vorbereitet? Was passiert bei Extremereignissen? Welche Massnahmen schützen uns, wenn die Aare über ihre Ufer tritt? Und wer regelt eigentlich Nutzungskonflikte an den Aareufern?

Von der Aareschlucht bis zum Wohlensee ist Thomas Wüthrich mit seinem Team für den Hochwasserschutz und den Gewässerunterhalt an der Aare zuständig. Der Bereichsleiter Wasserbau im Oberingenieurkreis II beim Tiefbauamt des Kantons Bern realisiert Projekte im Zeichen des «naturnahen Hochwasserschutzes» wie jenes im Selhofen Zopfen (siehe Bild). Nachdem das Tiefbauamt dort den Aaredamm landeinwärts verlegt hat, flutet die Aare wieder zeitweise das geschützte Auengebiet und wertet dieses ökologisch auf. Auf der dialogischen Führung durch die Ausstellung «Wasser unser» veranschaulicht der Wasser-Experte konkrete Baumassnahmen, welche die Anwohner vor Überschwemmungen schützen. Hören Sie im Ausstellungsteil «Nutzungskonflikte» wie Wüthrich zwischen Grundeigentümern, Vertretern des Naturschutzes, Akteuren der Trinkwasserversorgung und Spaziergängern im Naherholungsgebiet Aareufer vermittelt. Erfahren Sie zudem aus erster Hand, welche Massnahmen der Hochwasserschutz im Fall von Extremereignissen ergreift und wo selbst die Wasserbau-ExpertInnen des Kantons an ihre Grenzen stossen.  

Dauer: 1 Stunde

Im Rahmen der ‹Wasser unser› Ausstellung finden dialogische Führungen mit Wasser-ExpertInnen statt. Persönlichkeiten aus Praxis, Literatur, Politik und Aktivistenbewegung  führen durch die Ausstellung, setzen sich mit der Wasserzukunft auseinander und geben Einblick in ihr Engagement.


Wasser unser | Gastvortrag auf Französisch
Tourisme sans neige – risques et oppor- tunités du réchauffement climatique pour le tourisme en Suisse

Mardi 31 octobre 2017, 18 h 15

Tierpark Dählhölzli

A la fois victime et responsable du changement climatique, le tourisme alpin doit se réinventer afin de s’adapter à un climat plus chaud. La conférence sera l’occasion de présenter les stratégies d’adaptation qui sont privilégiées aujourd’hui, de s’interroger quant à leur durabilité, et d’explorer des pistes novatrices.

Manifestation avec Prof. Dr. Christophe Clivaz,
Institut de géographie et durabilité de l’Université de Lausanne
Collaboration avec Geographische Gesellschaft Bern

Der Vortrag wird auf Französisch gehalten, die verwendete Powerpoint-Präsentation ist auf Deutsch und die nachfolgende Diskussion erfolgt zweisprachig.


Wasser unser | Für eine lebenswerte Zukunft
Lokal: Klimabewusst essen - Tavolta im Restaurant las alps› 

Freitag, 03. November 2017 (ausgebucht), 18.00 Uhr, Fr. 60.-
Zusätzlicher Termin: 10. November 2017, 18.00 Uhr
Anmeldung: booking@alpinesmuseum.ch

Tierpark Dählhölzli

Unser Essverhalten belastet die Umwelt stärker als die Mobilität. Der Inhalt unserer Einkaufskörbe und Kochtöpfe hat Auswirkungen auf das Klima. Die gute Nachricht: Wir können etwas tun. Und das schmeckt erst noch gut. Zwischen den vegetarischen Gängen servieren unsere Partner kurze Inputs mit Wissenswertem zur Nachahmung.
 
Kosten Fr. 60.-
4-Gänge inkl. Leitungswasser
Partner: WWF Bern, ÄssBar, Palette – unverpackt einkaufen, Slow Food Youth Bern und Freakfood


Wasser unser | Zu Gast: Viva con Agua
Wasserreise nach Mosambik - Einblicke mit Musik und Film

Samstag, 04. November 2017, 20.00 Uhr


Wasser unser | Für eine lebenswerte Zukunft
Global: Verantwortung übernehmen

Publikumsdiskussion mit DEZA, WWF Schweiz und Nestlé Schweiz
Mittwoch, 8. November 2017, 18:30 Uhr, Eintritt frei

Wasser unser.

Über drei Viertel des Wassers, das wir verbrauchen stammt nicht aus der Schweiz. Viele Nahrungsmittel und Konsumgüter, die wir importieren, kommen aus «wassergestressten» Gebieten. Welches sind die Risiken dieser unnachhaltigen Nutzung von Wasser für Mensch und Natur? Was heisst es, mehr Verantwortung zu übernehmen? Nach ihren Einführungsreferaten diskutieren die Vertreter der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA sowie von WWF Schweiz und Nestlé Schweiz mit dem Publikum.  

Partner: DEZA


Wasser unser | Dialogische Führung
«Literatur und Zukunft» mit Gianna Molinari, Autorin

Dienstag, 14. November 2017, 18 Uhr
Kosten: Museumseintritt plus Fr. 5.-

Wasser unser.

Forschung und Fiktion: Wie fliessen die beiden Elemente in der Ausstellung «Wasser unser» ineinander? Die Mitautorin Gianna Molinari erzählt, auf welche Weise die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern ihre literarische Arbeit für die Ausstellung beeinflusst hat. Wie schafft die Autorin aus  Fakten und berechneten Szenarien, lebendige Geschichten und Persönlichkeiten? Was inspirierte zur Erzählung des Schwarzwassersammlers, einem illegalen Wassertransporteur, der heimlich Wasser abpumpt und weiterverkauft? Wie hat sich die Autorin in den Charakter einer vierzigjährigen Frau hineinversetzt, die zum ersten Mal Schnee sieht? Folgen Sie Gianna Molinari durch die Ausstellung «Wasser unser», wagen Sie einen Blick in die Wasserzukunft und finden Sie heraus, wie viel Forschung in den fiktiven Texten steckt.

Dauer: 1 Stunde
In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Biel

Im Rahmen der ‹Wasser unser› Ausstellung finden dialogische Führungen mit Wasser-Experten statt. Persönlichkeiten aus Praxis, Literatur, Politik und Aktivistenbewegung  führen durch die Ausstellung, setzen sich mit der Wasserzukunft auseinander und geben Einblick in ihr Engagement.


Wasser unser | Dialogische Führung
«Wasserkraft und Landschaftsschutz» mit Silva Semadeni, Nationalrätin und Präsidentin Pro natura

Dienstag, 28. November 2017, 18 Uhr
Kosten: Museumseintritt plus Fr. 5.-

Im Rahmen der ‹Wasser unser› Ausstellung finden dialogische Führungen mit Wasser-Experten statt. Persönlichkeiten aus Praxis, Literatur, Politik und Aktivistenbewegung  führen durch die Ausstellung, setzen sich mit der Wasserzukunft auseinander und geben Einblick in ihr Engagement.

Dauer: 1 Stunde
In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Biel


Biwak